Makrele mit Frühlingszwiebeln und Tomate

Zeit: 15 min

Schwierigkeit:

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Dosen Rio Mare Makrelenfilets Natur
  • ein kleines Bund Frühlingszwiebel
  • 2 reife Strauchtomaten
  • ein Bund frische Petersilie
  • 40 g Olivenöl Extra Vergine
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Die Frühlingszwiebeln putzen, die äußeren Blätter und die Halme entfernen, schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.

2. Die Frühlingszwiebeln in einer hohen Pfanne unter Zugabe von Öl anbraten, mit Salz abschmecken, ein wenig Wasser hinzugeben und ca. 10 Minuten lang garen lassen, bis die Frühlingszwiebeln weich sind. Die Tomaten beigeben und weitere fünf Minuten garen.

3. Die Frühlingszwiebeln vom Herd nehmen, die klein geschnittene Petersilie dazugeben, die gut abgetropften Makrelenfilets beigeben, mit reichlich gemahlenem Pfeffer bestreuen und servieren.

Bild für Makrele mit Frühlingszwiebeln und Tomate
Drucken Download Anteil
BEWERTEN

Der Küchenchef empfiehlt

Die größten Küchenchefs verfügen stets über einfache Tricks, um ein einfaches Rezept in ein umwerfendes Meisterwerk zu verwandeln! Wie? Sie müssen nur dafür sorgen, immer das richtige Werkzeug und die richtigen Zutaten zur Hand zu haben. So können Sie mit kleinen Handgriffen optimale Resultate erzielen und der Kreativität in Ihrer Küche keine Grenzen setzen.

Der Küchenchef empfiehlt

Frühlingszwiebel