Vom Meer auf den Tisch

DIE HERKUNFT UNSERES THUNFISCHS


Der für Rio Mare gefangene Fisch legt einen weiten Weg zurück, bevor er auf Ihrem Teller landet. Seine Reise spiegelt die Entscheidungen wider, die wir jeden Tag zum Schutz des Ökosystems der Meere treffen. Von den Fangregionen und der Art des Thunfischs über die unterschiedlichen Fangmethoden und die Verarbeitung der Lendenstücke vor Ort bis hin zu den Abfüll- und Produktionsverfahren. Wir laden Sie ein, uns auf dieser transparenten Reise zu begleiten.

MEERE, IN DENEN THUNFISCH GEFANGEN WIRD 


Der für Konserven gefangene Thunfisch lebt in den Äquatorialgewässern zwischen dem nördlichen und dem südlichen Wendekreis. 77% davon stammen aus dem westlichen Pazifik und aus dem Indischen Ozean. Der von Rio Mare verwendete Thunfisch wird aus den in diesen Meeresregionen lebenden Spezies ausgewählt. Die für den Thunfischfang eingesetzten Fangschiffe sind bis zu 100 m lang und mit Tiefkühlbehältern ausgestattet. In diesen wird der frisch gefangene Fisch tiefgefroren, um optimale Sicherheit und Hygiene zu gewährleisten. 

VERWENDETE THUNFISCH-SPEZIES


Der Echte Bonito (Skipjack-Tuna – Euthynnus (Katsuwonus) pelamis) verdankt seinen Namen den Längsstreifen auf seinem Bauch. Im Vergleich zum Gelbflossen-Thunfisch ist er kleiner (er kann ein Gewicht von bis zu 3-4 kg erreichen) und bevorzugt seichtere Gewässer. Mit seiner hellen Farbe und seinem angenehmen Geschmack ist er der am häufigsten gefangene und in der Konservenindustrie meistverwendete Thunfisch. Rio Mare bevorzugt den Echten Bonito, da er im Hinblick auf Geschmack, Aussehen (zartrosa Farbe) und Konsistenz (zartes Fleisch) höchste Qualität bietet.


Der Gelbflossen-Thunfisch (Yellowfin Tuna – Thunnus Albacares) verdankt seinen Namen der typischen intensiv gelben Färbung seiner Rücken- und Bauchflossen. Er erreicht ein Gewicht von 50-60 kg und gehört zur schnellsten Thunfischspezies.


Der Langschwanz-Thunfisch (Tailed Tuna - Thunnus Tonggol) wird ausschließlich in den Küstengebieten von Malaysia und Vietnam während bestimmter Monate gefangen. Sein Fleisch zeichnet sich durch zarten Geschmack und fast weiße Farbe aus.

FANGMETHODE UND FANGSCHIFFE

ANGELFANG 


Beim Angelfang (Pole&Line) handelt es sich um eine traditionelle Fangmethode, die von Rio Mare auf den Salomonen, einem Entwicklungsland, unterstützt wird. Diese Methode wird in Küstennähe praktiziert und dient vorwiegend zum Fang kleinerer Thunfische wie dem Echten Bonito.


Wird ein Schwarm gesichtet, werfen die Fischer zuerst kleine Köder ins Wasser und lassen sodann ihre mit speziellen Angelhaken versehene Leinen hinunter, um die Fische zu ködern. Sobald ein Fisch angebissen hat, wird er einzeln aus dem Wasser gezogen - das schont den Fischbestand und reduziert Beifang auf ein Minimum.


Die von Rio Mare eingesetzten Fangschiffe sind mit modernen Tiefkühlsystemen ausgestattet, um einen hohen Grad an Sicherheit zu gewährleisten.

VERARBEITUNG DES FANGS VOR ORT 
ZUBEREITUNG DER LENDENSTÜCKe


Die erste Verarbeitungsstufe des Thunfischs erfolgt in Werken, die sich in der Nähe der Fanggebiete befinden. Der am Schiff gefrorene Fisch wird aufgetaut, Kopf- und Schwanzstück werden entfernt. Anschließend wird der Fisch gründlich - doppelt - geputzt und in große, saubere Filets (Lenden) zerlegt. Diese werden dann zum Eindosen in das Werk Cermenate in der Provinz Como transportiert. 


Produkte wie unsere Thunfischfilets im Glas werden nach alter Tradition per Hand verarbeitet. Daher werden sie direkt am Fangort fertiggestellt und erreichen Italien bereits abgepackt.

DAS WERK IN ITALIEN: EINDOSEN UND PRODUKTION


Die Reise der Thunfischfilets aus den Fanggebieten endet im Werk Cermenate in der Provinz Como. Hier werden mehr als 60% der Produkte von Rio Mare hergestellt.
Mit einer Produktionskapazität von 3 Millionen Dosen pro Tag ist das Werk Cermenate einer der größten, modernsten und fortschrittlichsten Betriebe in Europa. Der gesamte Produktionsprozess dauert nicht länger als 6 Stunden und umfasst das Auftauen, Eindosen, Sterilisieren, Verpacken und Einlagern im Lagerhaus. 

RÜCKVERFOLGBARKEIT: EINE TRANSPARENTE REISE


Jeder unserer Thunfische, der auf einem Teller landet, besitzt eine regelrechte „Biografie“. Vom Fang bis zur Ankunft in den Regalen sind die biografischen Daten auf jeder Dose vermerkt.


Dies gewährleistet höchste Transparenz und ermöglicht eine Überprüfung der Qualität innerhalb der gesamten Produktionskette.  Mithilfe des auf der Dose angedruckten Codes können Sie so sämtliche Informationen abrufen.